Unti

Der Unti begleitet Schulabgänger in einer wichtigen Phase ihres Glaubensweges. Er entspricht dem sogenannten Kirchlichen Unterricht und dauert von der 1. bis zur 3. Oberstufe.

In dieser Zeit lesen die Unti-SchülerInnen drei Bücher der Bibel, setzen sich mit verschiedenen Themen und dem christlichen Selbstverständnis, anderen Religionen und Weltanschauungen auseinander. Aber auch Besuche bei Mac Donalds, Besichtigungen oder Chillen sind Teil des Programms.

Die Unti SchülerInnen arbeiten in diesen drei Jahren in einem Arbeitszweig der Gemeinde praktisch mit und werden in ihren Gaben gefördert. Zum Abschluss werden sie im Rahmen eines Gottesdienstes aus dem Unti verabschiedet, für ihren weiteren Lebensweg gesegnet und gelten dann – ähnlich wie bei der Konfirmation –als „erwachsene“ Gemeindemitglieder.

Ansprechperson

Daniel Nydegger
Pastor